Um die Seite nutzen zu können, schalten Sie bitte Ihr Javascript ein.
Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
afc caf concacaf conmebolimage/svg+xml ofc uefa

Transfermarkt - Das Fußball-Portal mit Transfers, Marktwerten, Gerüchten und Statistiken

Meistaufgerufene Spieler
i
#1 C. DoucouréMali Marktwert: - Verein: RC LensRC Lens
C. Doucouré
Dies sind die meistaufgerufenen Spielerprofile in der Transfermarkt-Datenbank.



Tabelle
# Verein Spiele +/- Pkt.
1 Borussia Dortmund Bor. Dortmund 14 25 36
2 Borussia Mönchengladbach Bor. M'gladbach 14 17 29
3 FC Bayern München Bayern München 14 10 27
4 RasenBallsport Leipzig RB Leipzig 14 11 25
5 Eintracht Frankfurt E. Frankfurt 14 13 23
6 Hertha BSC Hertha BSC 14 2 23
7 TSG 1899 Hoffenheim TSG Hoffenheim 14 9 22
8 VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 15 2 22
...
Zur kompletten Tabelle
Spieler/Position Verein Tore
Paco Alcácer Paco Alcácer Mittelstürmer Borussia Dortmund 10
Luka Jovic Luka Jovic Mittelstürmer Eintracht Frankfurt 10
Marco Reus Marco Reus Offensives Mittelfeld Borussia Dortmund 9
R. Lewandowski R. Lewandowski Mittelstürmer FC Bayern München 9
S. Haller S. Haller Mittelstürmer Eintracht Frankfurt 9
Zur kompletten Torjägerliste
Spieler/Position Verein Marktwert
R. Lewandowski R. Lewandowski Mittelstürmer FC Bayern München 80,00 Mio. €
J. Rodríguez J. Rodríguez Offensives Mittelfeld FC Bayern München 80,00 Mio. €
Thiago Thiago Zentrales Mittelfeld FC Bayern München 60,00 Mio. €
Timo Werner Timo Werner Mittelstürmer RasenBallsport Leipzig 60,00 Mio. €
Kai Havertz Kai Havertz Offensives Mittelfeld Bayer 04 Leverkusen 55,00 Mio. €
Zur Top 100


Lesenswertes aus den Foren

 Der_Harlekin   schreibt:

Immer dieses leidige Gerede von "Dusel".
Dortmund is 1:2 (gegen Bayern) zurück und sie "erduseln" sich den Sieg. Genauso das Spiel gegen Fürth oder sonstige späte Tore.
Bayern "erduselt" sich hier was und da was und dort was (seit 250 Jahren).
"Fähigkeit" ist, wenn "Dusel" zur Gewohnheit wird.
Das ist kein "Dusel", das ist Mentalität und nur manchmal Glück.
Ich kann das echt nicht mehr hören/lesen. [...]

 Teec3   schreibt:

Was die ganze Trainersuche mit der Lösung Kovac im Nachhinein noch frustrierender macht:
- Kovac wird vom ehemaligen Trainer unserer zweiten Mannschaft in zwei von zwei Duellen ausgecoacht, obwohl dieser mit der unerfahrenen und auf dem Papier unterlegenen Mannschaft antritt
- ein Tobi Schweinsteiger, der den Trainerschein überragend abgeschlossen hat wird aus dem Verein getrieben und zerpflückt vor den TV Kameras in drei Minuten die gesamte Spielidee von Kovac
- Kovac hat nahezu eine grenzenlose Jobgarantie, weil sich die Führungsetage bewusst ist, dass die Kritik für diese Verpflichtung auf sie zurückfällt und sie unter keinen Umständen einen Fehler eingestehen wollen
- Es waren gute Trainer auf dem Markt, jetzt ist nahezu niemand mehr da und ein Heynckes wird es nicht nochmal ma [...]

 Remington_Steele   schreibt:

Ich habe es bei meiner STT-Einleitung geschrieben: Nach dem Ajax-Spiel werden wir wissen, ob wir zumindest einen kleinen Schritt nach vorne gemacht haben. Was eh jeder mit objektiv arbeitenden Verstand nicht glauben konnte. Jetzt wissen wir es. Wir sind kein deut besser als vor ein paar Wochen, nur die Gegner dazwischen waren einfach so schwach, dass es reichte. So wirds auch gegen Hannover sein - aber was uns danach gegen Leipzig und Frankfurt blüht, will ich lieber noch gar nicht wissen.
Kovac ist eine Beleidigung für das Traineramt, den Verein, seine Vorgänger. Gnabry rausnehmen statt Müller, das grenzt an Sabotage. Sanches beim Stand von 1:2 bringen wollen. Als das besprochen wurde auf der Bank, wirkte Peter Hermann regelrecht geschockt.
Wahnsinn, wie wir hergespielt wurden und wie [...]

 FCB_im_Herzen   schreibt:

Vor kurzem habe ich noch Fans von Mannschaften wie ManU, Athletico, Schalke usw. bemitleidet, weil sie keinen schönen und dominanten Fussball geboten bekommen. Ich habe mir dann gedacht, dass es doch schrecklich wäre, wenn die Spieler deiner Mannschaft ständig nur dem Ball hinterher dackeln, sich hinten reinstellen und auf den einen Konter warten.
Und jetzt sind wir innerhalb kürzester! Zeit selbst zu so einer Mannschaft mutiert!
Das muss man erstmal schaffen, das Erbe von LvG, Jupp und Pep innerhalb von 6 Monaten so zu verk....
Und selbst mit dieser reaktiven Spielweise schafft er es nicht, die Abwehr zu stabilisieren.
Und der grösste Supergau für uns ist doch, dass die Ergebnisse wieder einigermaßen stimmen. Das heißt, man kann sicher davon ausgehen, dass NK im 1/8 Finale immer [...]

 FCB-MICHO-ZE   schreibt:

Auf einer ironischen Ebene ist es nur gerecht, dass Kovac an den Ufern der taktischen Hochburg aus Amsterdam zerschellt. Es war kein überlegener Gegner der ihn endgültig als den unfähigen und überforderten Aufschneider entblößte, der er ist. Es war ausgerechnet Ajax. Dieser unterlegene Gegner, verglichen mit uns winzig an Prestige und vor allem Finanzen, der sich das Schönspiel auf seine Fahnen geschrieben hatte und auf eine Art und Weise entblößt hat, die man nur als zutiefst poetische Gerechtigkeit empfinden kann.
Jedes weitere Spiel mit diesem Mann an der Seitenlinie, ist zutiefst vereinsschädigend. [...]

 FCB-MICHO-ZE   schreibt:

Die kriegen eine Führung in Überzahl nicht verwaltet und stehen zwischendurch bei 42% Ballbesitz. Das ist unfassbar erbärmlich, was da abläuft. Eine undisziplinierte und taktisch mangelhafte Mannschaft, deren Leistung in jeder Hinsicht beinahe ausschließlich negative Rückschlüsse auf die Arbeit des Trainers zulässt. Desaströs und erbärmlich. Ajax wirkte zu jedem Zeitpunkt wie die überlegene Mannschaft. Wir hatten das Spiel nie im Griff.
Ein spielerischer Offenbarungseid und ein Armutszeugnis sondergleichen für einen Trainer, der nicht mal verstanden hat, warum man bisher so schlecht spielte und dementsprechend auch nicht verstanden hat, warum man drei Spiele gewann. Wir stellen auf Doppelsechs um und gewinnen? Cum hoc ergo propter hoc: die Doppelsechs bleibt. Weil es so einfach [...]